Seminare und Tagungen zur Musikgeschichte

Seminar zur Musikgeschichte
Seminar zur Musikgeschichte (Foto: MAS Musik-Akademie)

Interessieren Sie sich für die großen Komponisten, Interpreten und Epochen der Musikgeschichte?

Möchten Sie einen Opern- oder Konzertbesuch durch eine fundierte Einführung zu einem besonderen Erlebnis machen?

Möchten Sie ausgewählte Kulturstätten Norddeutschlands kennenlernen?

Dann sind Sie hier richtig!

Seminare

Johann Sebastian Bach: Messe h-Moll - Einführung mit anschließendem Besuch der Generalprobe

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/7/2018, 09.11.2018, Hamburg,  Anmeldung bis 09.10.2018

Johann Sebastian Bachs Messe in h-Moll ist eine der bedeutendsten geistlichen Kompositionen und in jeder Hinsicht ein Ausnahmewerk.

Weiterlesen …

Intonation - Hören, Spielen, Korrigieren

Leitung: Prof. Dr. Doris Geller

A/9/2018, 30.11.2018 - 02.12.2018, Rendsburg - Nordkolleg,  Anmeldung bis 09.11.2018
 
Dieses Seminar führen wir in Zusammenarbeit mit dem Nordkolleg Rendsburg durch.

Das Thema Intonation, also die Feinabstimmung der Tonhöhen während des Spiels, findet in den letzten Jahren immer mehr Beachtung als Gegenstand nicht nur der instrumentalen Praxis, sondern auch der Lehre an den Musikschulen und Hochschulen.

Weiterlesen …

Die Musik der Renaissance - Silvester-Seminar

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/10/2018, 29.12.2018 - 01.01.2019, Ratzeburg, Christophorus-Haus, Bäk

Die Vokalmusik der Renaissance ist geprägt von vielstimmiger Klangpracht und gleichmäßig-majestätischem Fluss. Daneben entwickelte sich eine reiche Instrumentalmusik, die durch die Laute, die Weiterentwicklung der Orgel und die Erfindung des Cembalos wichtige neue Impulse bekam.

Weiterlesen …

Opernbesuch mit Einführung - Giuseppe Verdi: Un Ballo in Maschera (Ein Maskenball)

Leitung: Prof. Dr. Elena Wanske

A/2/2019, 23.03.2019 und 24.03.2019, Hamburg, Anmeldung bis 05.02.2019

Verschwörung, heidnisch-mystische Wahrsagerei, Rache, Mord und – natürlich – eine Liebesgeschichte bieten Verdi genug Zündstoff für eine effektvoll gestaltete Oper mit schlagkräftiger Wirkung.

Weiterlesen …

KomponistenQuartier

Leitung: Prof. Dr. Elena Wanske

A/3/2019, 12.04.2019, Hamburg, Anmeldung bis 01.04.2019

Im Mai 2018 hat das KomponistenQuartier, das bereits Museen zu Barockkomponisten und Brahms beherbergt, nun die Tore zu weiteren Museen geöffnet: Ausstellungen über Felix Mendelssohn-Bartholdy und dessen Schwester Fanny sowie über Gustav Mahler.

Weiterlesen …

Romantische Musik in Frankreich

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/4/2019, 16.06.2019 - 19.06.2019, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 15.05.2019

Abgestimmt auf unser Jahresthema, will das Seminar die Besonderheiten der französischen Musik im 19. Jahrhundert herausarbeiten und einen Bogen spannen von der Symphonie fantastique von Hector Berlioz bis zur Auflösung der Romantik im Impressionismus.

Weiterlesen …

Beethovens heroische Phase

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/5/2019, 14.07.2019 - 17.07.2019, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 12.06.2019

Nach Ausbildung in seiner Heimatstadt Bonn und künstlerischer Reifung in den ersten Jahren in Wien brach Beethovens Gehörleiden immer mehr durch. Nach einer Phase tiefster Verzweiflung beschloss Beethoven, "dem Schicksal in den Rachen zu greifen". Musikalisch fand dies in seiner zweiten, der sog. "heroischen" Phase seinen Niederschlag. Benannt nach der Dritten Symphonie, fallen in diese Zeit ebenso die Fünfte Symphonie, das Fünfte Klavierkonzert und die Klaviersonate "Appassionata".

Weiterlesen …

Gustav Mahler

mit Exkursen zu Schubert und zu Thomas Mann

Leitung: Dr. Wolfgang Wangerin

A/6/2019, 15.08.2019 - 18.08.2019, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 12.07.2019

Im Mittelpunkt des Seminars stehen die Lieder und das sinfonische Werk Gustav Mahlers, dem wir uns in diesem Seminar unter genauer Betrachtung der zugrunde liegenden literarischen Texte gemeinsam nähern wollen. Dabei gibt es auffallende Parallelen zu Schubert, denen wir nachgehen wollen, und auch die Verbindungen zu Thomas Mann sollen ausgeleuchtet werden.

Weiterlesen …

Die Musik des Barock-Zeitalters - Silvester-Seminar

Leitung: Dr. Wolfgang Doebel

A/8/2019, 29.12.2019 - 01.01.2020, Ratzeburg, Christophorus-Haus, Bäk, Anmeldung bis 01.10.2019

Das Barock-Zeitalter beginnt in Italien mit der "Erfindung" der modernen Oper durch Claudio Monteverdi und deren Weiterentwicklung im Oratorium Giaccomo Carissimis sowie der neapolitanischen Oper Alessandro Scarlattis, ist geprägt von der zunehmenden Verfeinerung der künstlerischen Ausdrucksmittel, die u. a. in der auf ganz Europa ausstrahlenden Prachtentfaltung Ludwigs XIV. gipfelt, und entwickelt eine eigenständige Instrumentalmusik mit neuen Gattungen wie Solo-Konzert, Concerto grosso, Triosonate, Suite, Toccata und Fantasie.

Weiterlesen …

Tagungen

MAS-Jahrestagung: Mehr als Csardas und Zigeuner – Musik und Kultur in Ungarn (II)

A/8/2018, 18.11.2018 - 23.11.2018, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 17.10.2018

Nach der Februar-Tagung und der MAS-Reise im April nach Wien und Budapest nehmen wir mit der Jahrestagung unser Thema „Musik und Kultur in Ungarn“ wieder auf. Ein Schwerpunkt liegt mit Goldmark, Liszt und Erkel auf der Zeit der Romantik.

Weiterlesen …

MAS-Februartagung 2019: La Grande Nation – 1500 Jahre Musik und Kultur in Frankreich (I)

A/1/2019, 08.02.2019 - 12.02.2019, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 05.01.2019

Die Franzosen sind zu Recht stolz auf ihre "Grande Nation", auf deren Boden sich der Gregorianische Choral und die Mehrstimmigkeit entwickelten, die Kunst von Troubadours und Trouvères blühte und die Prachtentfaltung Ludwigs XIV. das übrige Europa blendete. Aber auch die Französische Revolution wirkte sich wie der Deutsch-Französische Krieg von 1870/71 und die Pariser Weltausstellung von 1889 auf die Musik aus.

Weiterlesen …

MAS-Jahrestagung 2019: La Grande Nation – 1500 Jahre Musik und Kultur in Frankreich (II)

A/7/2019, 17.11.2019 - 22.11.2019, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 15.10.2019

Die Jahrestagung führt unser Schwerpunktthema „Frankreich“ weiter. Neben Mozart, Berlioz und Offenbach sind auch Themen zu Komponisten und Strömungen des 20. Jahrhunderts vertreten (Impressionismus, Debussy, Ravel, Groupe des Six, Messiaen, Boulez). Mit Rameau und der barocken Oper kommt aber auch die ältere Musik nicht zu kurz.

Weiterlesen …