MAS-Jahrestagung: Von Menuett bis Ballett - Musik und Tanz durch die Jahrhunderte

A/6/2021, 12.11.2021 - 17.11.2021, MARITIM Strandhotel Travemünde, Anmeldung bis 08.10.2021

August Macke: Russisches Ballett (1912); via Wikimedia Commons
August Macke: Russisches Ballett (1912)

Musik ist so alt wie die Menschheit. Und von Anbeginn war die Musik untrennbar mit Gesang und Bewegung verbunden. Musik und Tanz wurden etwa in der Antike im griechischen Begriff der Mousiké als untrennbare Einheit verstanden. Die Vorträge unserer Tagung führen uns von Entstehung des Balletts im Barock bis zum Tanztheater der Moderne bei John Cage und Merce Cunningham in den USA und John Neumeier in Hamburg. Aber schon in der Renaissance und im Frühbarock haben Tänze in mehr oder weniger stilisierter Form Eingang in die Instrumentalmusik gefunden. Seitdem sind Tänze auch aus der Instrumentalmusik nicht wegzudenken - nicht nur als Menuett oder Scherzo in der in der klassisch-romantischen Symphonie. Eine ganz eigene Kultur des Tanzes stellt schließlich auch der Wiener Walzer der Familie Strauß dar. Musik und Tanz in der Bildenden Kunst sowie ein Vortrag über den Totentanz runden das Bild ab.

Referenten und Themen:

Gesamtleitung: Dr. Wolfgang Doebel

  • Fritz Bultmann: Igor Strawinsky - Die frühen Ballette
  • Dr. Wolfgang Doebel: Ein Tanz macht Karriere - Menuett und Scherzo in der klassisch-romantischen Symphonie
  • Dr. Wolfgang Doebel: Tanzformen in der frühen Instrumentalmusik - Die Entwicklung der barocken Claviersuite
  • Dr. Gabriele Jonté: Musik und Tanz in der bildenden Kunst
  • Dr. Juliane Pöche: Die Entstehung des Balletts. Von der Hofkultur zum Spitzentanz?
  • Dr. Dorothea Schröder: Im Dreivierteltakt durch die ganze Welt: Die Tanzmusik-Dynastie Strauß
  • Prof. Dr. Joachim Stange-Elbe: Experimentelles Tanztheater bei John Cage und Merce Cunningham
  • Volker Wacker: John Neumeier - Ein Leben für das Ballett zwischen Traum und Wirklichkeit
  • Dr. Wolfgang Wangerin: Danse macabre. Von Berlioz zu Mahler und Ravel: Eine alte Tradition in sinfonischem Gewand
  • Prof. Dr. Elena Wanske: Von Furiant bis Polka - stilisierte Folklore aus dem Böhmischen und Slowakischen
  • Prof. Dr. Elena Wanske: Nur schmückendes Beiwerk? Tanzmusik und Tanzszenen in Opern des 18. und 19. Jahrhunderts
wann und wo:
Freitag, 12.11.2021, 15.30 - Mittwoch, 17.11.2021, 11.30 Uhr
(MAS Mitgliederversammlung: Mittwoch 11.11.2020, 10:00 - 11:30 Uhr)
MARITIM Strandhotel Travemünde
Anmeldeschluss: 08.10.2021
Kursentgelt:
MAS-Mitglieder: 135,00 €
Nichtmitglieder: 165,00 €
5 Ü/EZ/F: 375,00 € - 575,00 €
5 Ü/DZ/F p.P.: 337,50 € - 437,50 €

Zurück