Führung durch die Musikinstrumenten-Sammlung des Museums für Kunst und Gewerbe

Leitung: Prof. Dr. Elena Wanske

A/3/2020, 02.06.2020, Hamburg, Anmeldung bis 11.05.2020

"Ich bin reich an Gold und reich an Klang" - so die Inschrift eines italienischen Virginals um 1540.

Die Instrumentensammlung beeindruckt hauptsächlich durch ihre imposante Anzahl an Tasteninstrumenten quer durch die Jahrhunderte, vom frühen Cembalo, Spinett, Clavichord und Hammerklavier bis zum heutigen modernen Flügel. Damit eröffnet sich ein breites Spektrum in der sich wandelnden Ästhetik der Instrumente aus verschiedenen Ländern vom sechzehnten bis neunzehnten Jahrhundert; Instrumente, die sich nicht nur durch ihren Klang und die breite Vielfalt ihrer Anschlagstechnik und Tonerzeugung unterscheiden, sondern auch durch ihre reiche ornamentale, dekorative Ausstattung bezaubern.

Die Instrumente dürfen z. T. auch selbst ausprobiert werden!

Gern können wir uns im Anschluss an die Führung zum Kaffeetrinken (Selbstzahler) und zum Gedankenaustausch im Museums-Café zusammenfinden.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie daran teilnehmen möchten!

wann und wo:
Museum für Kunst und Gewerbe, Steintorplatz, 20099 Hamburg
Dienstag, 02.06.2020, 14.00 Uhr
Anmeldeschluss: 11.05.2020
Kursentgelt:
Eintritt inkl. Führung: 25,00 €
Maximale Teilnehmerzahl: 20