Seminar: Georg Friedrich Händel - Alcina

Dr. Wolfgang Doebel

MT/2/2021, 27.03.2021, Hamburg - Elbschloss Residenz, Anmeldung bis 10.03.2021

Bevor sich Händel ab 1741 ganz auf die in London immer beliebter werdende Gattung des Oratoriums konzentrierte, spielte die Oper in seinem Schaffen die herausragende Rolle. Mit ihr feierte er seine größten Erfolge und wurde schon zu Lebzeiten weltberühmt. Viele seiner Opern entstanden in Händels Londoner Zeit. Als er Alcina komponierte, konnte er bereits auf die Erfahrung von über 30 Opern in 30 Jahren zurückblicken. Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass seine Oper über die böse Zauberin zu seinen überzeugendsten Bühnenwerken gehört.

Im Seminar wollen wir die spannende Entstehungs- und Aufführungsgeschichte der Oper besprechen und natürlich Ausschnitte aus Alcina hören!

wann und wo:
Sonnabend, 27.03.2021, 15.00 – 18.30 Uhr
Elbschloss Residenz, Elbchaussee 374, 22609 Hamburg
Anmeldeschluss: 10.03.2021
Kursentgelt:
Seminargebühr: 38,00 €

Erfrischungsgetränke sowie Kaffee und Kuchen in der Pause sind in der Seminargebühr enthalten!

Anmeldungen nur über die Geschäftsstelle der MAS

Teilnehmerzahl min. 14, max. 25